Vegane Pizza mit Sauerteig

Wie du sicher bemerkt hast bin ich gerade voll im Sauerteig-Fieber. Es macht so viel Spass, auszuprobieren welche Brotrezepte man mit dem angesetzen Grundsauerteig, wie abändern kann.
Geschmacklich werden die Brote meist ähnlich, bekommen aber durch den Sauerteig eine etwas fluffigere Konsistenz und gehen herrlich schön auf!

Da wir jede Woche sicher einmal Pizza machen, wollte ich diese Woche unbedingt mal ausprobieren wie man einen Pizzateig mit Sauerteig ansetzt. Und damit es auch noch gesund ist, habe ich zum einen Teil UrDinkel Vollkornmehl verwendet. Welches sind deine liebsten Rezepte mit UrDinkel? Poste sie doch unten in die Kommentare!

Ich backe sehr gerne mit Dinkel da dieser sehr bekömmlich und ist und viele tolle Nährstoffe enthält. Zudem ist er kräftig im Geschmack aber auch nicht zu dominat. Und weil ich es gerne ursprünglich und möglichst wenig verändert mag, nehme ich sogar den UrDinkel. Wenn du mehr über UrDinkel erfahren möchtest schau hier.

Der Pizzateig ist (wenn man schon einen Grundsauerteig hat), schnell gemacht. Es braucht einfach Geduld. Der Teig ist zudem zeitlich flexibel einsetzbar, das heisst du kannst ihn nach Lust und Laune backen oder auch noch für bis zu 5 Tage im Kühlschrank aufbewahren. So kannst du auch die ganze Woche Pizza machen… Und wenn du keine Lust mehr auf Pizza hast, mach doch einfach ein Frühstücks-Brötchen aus dem Rest.

Und das benötigst du:
40 g UrDinkelmehl
350 g Pizzamehl
25 g Grundsauerteig am Vortag nochmals aktiviert
240 g lauwarmes Wasser
10 g Frischhefe
8 g Salz
1 EL Olivenöl

Und so geht es:

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und verrühren. Dann den Teig für ca. 5 min gut durchkneten. Oder von der Teigmaschine 3-4min gut durchkneten lassen.

  2. Den Teig in die Schüssel zurückgeben und mit einem feuchten Tuch bedecken. Dann den Teig für ungefähr 10-12 Stunden bei 8-10° C aufgehen lassen.

  3. Den Teig in drei Teile schneiden (wenn du drei Pizzas machen möchtest) und auf ein Backpapier geben. Den Teig von Hand flach kneten und rundherum mit etwas zusätzlichem Olivenöl bestreichen und auf einem Blech geben. Denn Teig nochmals für 2 Stunden aufgehen lassen.

  4. Dann den Pizzaboden nochmals von Hand etwas dünner drücken. Mit den Fingerspitzen rundherum einen ca. 0,5 cm breiten Rand abdrücken.

  5. Die Pizza dünn belegen und bei 250-350° C für ca 10 min backen.

Veganer Pizzateig aus UrDinkel mit Sauerteig von Eat.Smile.Love.

Pizzalovers aufgepasst…

Mit UrDinkel und Sauerteig.

Pin it for later!

Veganer Pizzateig mit Sauerteig