Schoggibrötli für Unterwegs

Oft gehe ich gerade direkt nach der Arbeit ins Lauftraining oder ins Fitness. Da bleibt oft nicht mehr viel Zeit um sich hinzusetzen und etwas zu essen. Da ich aber gerade der Typ bin der vor einem Lauf noch ein paar Kohlehydrate benötigt, muss ich mich kurz Zwischenverpflegen. Manchmal reicht eine Banane, manchmal muss aber auch etwas anderes her. Und da ich neuerdingts oft backe, habe ich mir diese leckeren Schoggibrötli gemacht.

Da die Brötchen etwas Schockolade drin haben, muss weder Margarine noch Confiture draufgestrichen werden. Man kann sie einfach einpacken und unterwegs wieder rausnehmen und wegfuttern.
Möchtest du es auch ausprobieren?

Dies benötigst du für 5 Brötchen:
200 g Mehl Dinkel-Vollkorn
100 g Sauerteigstarter (am Vortag aus dem Kühlschrank genommen und gefüttert, schau so)
1/2 TL Salz
200 g veganes Sojajoghurt ungesüsst (z.B von Alpro)
1 EL Flohsamenschalen mit einem EL Wasser angemischt
2 EL Ahornsirup oder Dattelsirup
30 g schwarze vegane Schokolade oder Schoko Drops (kaufe ich immer im Alnatura)

Und so einfach geht es:

Am besten heizt du deinen Backofen schon auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

  1. Sauerteigstarter, Vollkornmehl und Salz in einer Schüssel mischen.
    Sojajoghurt und die Flohsamenschalen mit Wasser und dem Ahornsirup dazugeben und von Hand oder mit der Küchenmaschine zu einem weichen Teig verkneten.

  2. Den Teig für ca. 6 Stunden aufgehen lassen.

  3. Schokolade klein hacken und unter den Teig kneten. Den Teig nochmals ca. 30 min aufgehen lassen.

  4. Teig in 5 Stücke aufteilen und diese auf der Arbeitsfläche zu runden Brötchen formen. Die Brötchen aufs Backblech setzen.

  5. Die Schokobrötchen im vorgeheiztem Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 20 bis 25 min backen. Am besten frisch geniessen.

Vollkorn Schoggibrötli
Vegane und gesunde Schoggibrötli