Brioche Brötchen - perfekt als Burger-Brötchen

Das perfekt Burgerbrötchen muss vieles können! Es muss lecker schmecken, darf den Burger geschmacklich nicht zu sehr dominieren und muss natürlich auch am Tag nach der Grillparty für das Frühstück taugen.

Brötchen selber machen ist simpel und wenn man sich den Aufwand macht, produzieren wir gerade immer die doppelte Menge. Schliesslich ist selbstgemachtes Brot tausendmal besser als gekauftes. Nur schon der Duft der sich beim backen ausbreitet - einfach himmlisch. Die Brötchen lassen sich super einfrieren und in kleinen Mengen für den nächsten Grillplausch oder für Sonntagmorgen wieder auftauen und kurz in den Backofen geben. Simpler geht es eigentlich nicht.

Also aufgepasst, hier das perfekte Brötchen für den nächsten Grillplausch oder auch zum Z’Morge.
Die Brötchen sind bei uns die absolute Nr. 1, da sie herrlich nach «Butter» schmecken und ganz luftig sind.
Perfekt um zum Beispiel den roh-veganen Pilzburger noch zu verpacken.

Für ca. 8 Brötchen à 80 g benötigst du:

380 g helles Mehl
3 EL dunkles Mehl
1/2 Würfel Hefe
1 EL Flohsamenschalen (mit 2 EL Wasser anrühren bis es eine glibberige Konstinzenz bekommt)
35 g Margarine
40 g brauner Zucker
1 TL Salz
240 ml Wasser
3 EL Sojamilch
1 EL Sojamilch und etwas Sesam um auf die Brötchen zu streichen

Und so geht es:

  1. Zuerst eine Hefemischung herstellen. Die machst du am besten indem du die 3 EL Sojamilch auf ca. 40 Grad erwärmst und dann 1 El Zucker und 1 EL Mehl zusammenrühst und dann die Hefe reinbröselst. Diese Masse mischt du mit einem Löffel oder einer Gabel, bis du eine homogenen Masse hast.

  2. Für den Teig das Mehl und Salz in einer Schüssel verrühren. Dann die aufgelösten Flohsamenschalen (die bekommst du im Reformhaus), das Wasser und die Margarine zusammen dazugeben und alles gut mischen.

  3. Am Schluss gibst du die Hefemischung hinzu und verrührst nochmals alles gut. Den Teig kannst du nun in eine Schüssel geben und mit einem feuchten Spühltuch für 1 Stunde in die Wärme (Heizung oder Badezimmer) stellen und ca. 1 Stunde aufgehene lassen.

  4. Wenn der Teig schön aufgegangen ist, nicht nochmals durchkneten sondern direkt in 8 Portionen schneiden. Die einzelnen Portionen, leicht in Kugeln formen und auf ein Backblech legen. Die Brötchen dann mit etwas Sojamilch bestreichen und etwas Sesam darüberstreuen.

  5. Die Brötchen bei Umluft für 30 min backen.

Vegane Brioche -  Rezept