Warmes Porridge mit Beeren

Wenn du Fitnessbücher kennst und liest dann weisst du es, Porridge ist das Super-Frühstück. Das typisch Schottische Frühstück, bestehend aus Haferflocken und Wasser, galt lange als fades Krankenhausessen bei uns.

Wissenschaftliche Studien haben aber gezeigt, dass Porridge nicht nur wertvolle Nährstoffe liefert, sondern auch lange satt macht. Dank dem vielen Protein, den Vitaminen und den wertvollen Mineral- und Ballaststoffen wird die Verdauung angekurbelt und der Blutzuckerspiegel schiesst nicht gleich in die Höhe.
Ausser du fügst dem ganzen zuviel Zucker zu :-)

Ich liebe Porridge gerade nach einem langen Run und vorallem wenn es draussen kalt ist.
Hier eine meiner Variante mit leckeren Beeren.

Du benötigst für eine Portion:

60 g feingemahlene Haferflocken
2.5 dl Wasser
0.5 dl Sojamilch (oder andere Milchalternative)

Als Topping:
Eine handvoll Haselnüsse
1 TL Kokosöl
etwas Ahornsirup
150 g Blaubeeren
10 g Himbeerpulver

Und so geht es:

  1. Als erstes die Haferflocken unter ständigem Rühren zusammen mit dem Wasser bei mittlerer Stufe aufkochen.

  2. Gleichzeitig die Haselnüsse zusammen mit dem Kokosöl kurz in einer Bratpfanne anrösten.

  3. Wenn das Porridge eine cremige Konsistenz hat, die Sojamilch hinzugeben und auf sehr niedriger Stufe noch ein paarmal umrühren. Wenn du die Beeren dazu warm magst, nun die Beeren dazugeben. Wenn das Porridge die gewünschte Konsistenz hat alles in eine Schüssel geben.

  4. Das Porrdige mit dem Himbeerpulver und den Beeren dekorieren. Die Haselnüsse daraufgeben und etwas Ahornsirup dazugeben.

Rezept für veganes Prooridge mit Beeren und Nüssen