Protein-Balls, damit gibt's was auf die Nüsse

Keine Lust auf den typischen Protein-Smoothie nach dem Training? Aber die Muskeln sollen trotzdem wachsen und der Körper sich möglichst schnell erholen? Hier sind die superleckeren Protein-Balls ganz ohne künstliche Stoffe und Zucker damit sich dein Körper nach dem Training schnell erholen kann.

Das Beste daran ist aber der Geschmack! Wer Nüsse liebt, der wird auf diese Protein-Ball stehen!

Was du für 12 Stück benötigst:

100 g Medjool-Datteln, entkernt
75 g Kürbiskerne
25 g Pistazien
1 TL Maca Pulver
1 TL Grüntee
1 EL Matcha- oder Himbeer-Pulver zur Deko

Und so geht’s:

  1. Alles bis auf das Matcha oder Himbeer-Pulver in den Mixer geben und durchmixen bis eine homogene Masse entsteht. Falls die Masse zu trocken ist, noch etwas Grüntee dazu geben.

  2. Die Masse aus dem Mixer nehmen und in eine Schüssel geben. Von Hand ca. 4 cm grosse Kugeln formen.

  3. Die Kugeln noch in dem Matcha oder Himbeer-Pulver drehen, fertig sind die Protein-Balls. Am besten bewahrst du die Kugeln bis zum Verzehr in einer kleinen Dose im Kühschrank auf.

Protein-Balls mit Nüssen, Himbeer, Matcha

Die optimalen Begleiter für das Training.

Wenn du zuviele hast, einfach einfrieren und bei Bedarf rausnehmen.