Energy-Ball mit Rüeblisuperkraft

Longrun, anstrengende Wanderung oder Biketour am Wochenende geplant? Damit du nicht schon in der Hälfte der Strecke schlapp machst, gibt es hier das tolle Rezept für die Energyballs mit Rüebli. Das Tolle daran - sie sind schnell und einfach gemacht und sind der ideale Snack für Zwischendurch.

Gerade für mich als sportbegeisterte Person ist es zudem wichtig das diese “Zwischensnacks” gesund sind und ohne künstlichen Zucker auskommen. Diese Energy-Balls zeigen, dass es auch ohne Zucker geht und trotzdem toll schmeckt. So kann sich dein Körper darauf konzentrieren Höchstleistungen zu vollbringen. Probier es aus!

Für 12 Energy-Balls benötigst du:

150 g Wallnusshälften
50 g Sonnenblumenkerne
100 g Medjool-Datteln, entkernt
1 grosses Rüebli, geschält und in Scheiben geschnitten
1 TL frischer Ingwer, klein geschnitten
1/2 TL Zimtpulver
1 Prise Salz
2 EL Zitronensaft
Kokosraspeln zur Deko

Und so geht es:

  1. Alles, bis auf die Kokosraspeln, in den Mixer geben und durchmixen bis eine homogene Masse entsteht. Falls die Masse zu trocken ist, noch etwas Zitronensaft dazu geben.

  2. Die Masse aus dem Mixer nehmen und in eine Schüssel geben. Von Hand ca. 4 cm grosse Kugeln formen.

  3. Die Kugeln noch in den Kokosraspeln drehen, fertig sind die Energy-Balls. Am besten bewahrst du die Kugeln bis zum Verzehr in einer kleinen Dose im Kühschrank auf. Wenn du zuviele hast, einfach einfrieren und bei Bedarf rausnehmen.

Enegry Balls, Ruebli, Protein, Gesund

Energy needed?

Superlecker und mit der extra Portion Power!